Mediation/Vermittlung in Meinungsverschiedenheiten - Rechtsanwalt Johann Fleschhut

"Streitende sollen wissen, dass nie der eine ganz recht hat und
der andere ganz unrecht."
(Kurt Tucholsky)

Mediation

Sie haben einen Konflikt, einen Streit, eine Meinungsverschiedenheit mit einer anderen Person, einer Organisation oder Institution?

Sie kommen nicht weiter, ein Rechtsstreit bestätigt zwar vielleicht irgendwann Ihre Position, dies kommt für Sie oder Ihr Unternehmen aber zu spät?

Sie wollen einen Rechtsstreit und eine oft damit verbundene Belastung des Verhältnisses zwischen beiden Parteien vermeiden?

Dann  sollten Sie eine Mediation (lat. „Vermittlung“) in Betracht ziehen.

Hier wird der Konflikt …

  • mit Hilfe eines unparteilichen Mediators
  • freiwillig
  • mit beiden Parteien gemeinsam
  • rein sachlich
  • zeitnah
  • zukunftsorientiert
  • vertraulich

möglichst zu einer Lösung geführt. Die Mediation ist oft effektiver und günstiger als andere Verfahren. Ziel ist eine win-win-Lösung!

Mit meiner persönlichen, langjährigen und praktischen Erfahrung im Ausgleich von Interessen zwischen Bürgern, Unternehmen, Gruppen etc. kann ich beiden Parteien helfen. Unter Einbeziehung fachlicher Erkenntnisse des strukturierten Mediationsprozesses trage ich zu einer sachlichen, für beide Parteien sinnvollen, umsetzbaren Lösung bei.

Theoretische, rein rechtliche Betrachtungen sind zwar nicht immer vermeidbar, im Vordergrund muss aber die praxis- und erfolgsorientierte, zeitnahe Lösung für die Zukunft stehen. Sie soll ihre positive Wirkung nicht erst nach einem langen, teuren, nervenzehrenden Instanzenweg zeigen – sofern ein Gerichtsurteil dann überhaupt noch relevant ist.

Nach einer Mediation können sich regelmäßig die Parteien noch in die Augen schauen und weiter zusammen arbeiten, Geschäfte machen, zusammen leben etc..

Mögliche, nicht abschließende Beispiele für eine Mediation sind:

  • Zivilrechtliche und öffentliche rechtliche Konflikte im Zusammenhang, z.B. mit Bauvorhaben
  • Erbschaftsangelegenheiten
  • Interne und externe Konflikte in oder zwischen Unternehmen
  • Konflikte im Bereich Umwelt, Politik, Wirtschaft und Sozialem
  • Mietstreitigkeiten
  • Nachbarschaftskonflikte
  • Probleme am Arbeitsplatz zwischen Mitarbeitern, Vorgesetzten etc.
  • Interkulturelle Angelegenheiten in Schulen, Kommunen, Unternehmen, bei Migration etc.

Sprechen Sie mich an, wir können dann die Vorteile erörtern und einen Weg zur Realisierung vereinbaren!